NEWSFLASH - Aktuelle Informationen und Termine

                                                                            

 

 

27.11.2017

Der neue Flyer 2018 der Sprachschule NSTS ist da! Und in punkto Planung der Langzeitaufenthalte im Schuljahr 2018/19 sind erhebliche Fortschritte zu vermelden! Spätestens im Laufe des Januar sollten alle Kandidatinnen und Kandidaten nicht nur feststehen, sondern auch bereits ihre Fächerwahl für das College abgeschlossen haben und vielleicht auch schon ihre gastgebende Familie wissen.

 

 

10.11.2017

Neue gute Nachrichten vom College in Malta! Nun können dort im Schuljahr 2018/19 insgesamt 6 Plätze besetzt werden - je 2 in Level 11 und 10 sowie 2 in Level 12 (6th Form)!. Mit den Kandidaten werden entsprechende Gespräche über die Zuteilung im Laufe des November stattfinden.

 

 

22.10.2017

Die Sichtung von Kandidaten für 2018 ist als abgeschlossen zu betrachten. Nun hoffen 6 Interessenten von immerhin 4 verschiedenen Gymnasien darauf, dass vom College in Malta auch eine entsprechende Anzahl Plätze angeboten werden kann. Im Laufe des Monats November sollten hierzu erste klarstellende Informationen aus Malta vorliegen, so dass die Detailplanung sodann zügig vorangehen könnte.

 

 

14.08.2017

Die Sommerferien neigen sich langsam dem Ende entgegen. Nach Schulwiederbeginn sind es noch gut zwei Wochen bis zur Abreise des Jahrgangs 2017 nach Malta. Gegen Ende September werden die Erstgespräche mit festen Kandidaten für 2018 beginnen, bevor im Oktober die Informationsveranstaltung am Kölner Hildegard-von-Bingen-Gymnasium die Sichtungsphase für das kommende Jahr abschließen wird.

 

Wieviele Teilnehmer für 2018 von maltesischer Seite zugelassen werden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt nach wie vor unklar.

 

Wer in den Herbstferien einen NSTS - Sprachkurs in Malta besuchen möchte, sollte sich wegen der ständig steigenden Flugpreise so bald wie möglich entscheiden. Alle relevanten Informationen nebst Broschüren etc. können per Mail oder Telefon angefragt bzw. angefordert werden!

 

 

28.04.2017

Die wichtigsten Erkenntnisse der Reise nach Malta in Stichworten: Der Jahrgang 2017 wurde angemeldet, die Weichen für den Schul-Transport zum College wurden gestellt, ein "Plan B" ebenfalls in die Wege geleitet. Alle Gastgeber werden wie vorgesehen die diesjährigen Teilnehmer aufnehmen. ACHTUNG: Im kommenden Jahr wird das Level 11 am College nur drei (!) Klassen aufweisen. Derzeit kann das College - und somit auch ich selbst - keinen Platz garantieren. Da sich (die momentan theoretisch zu belegenden) 3 Plätze sehr schnell als zuwenig erweisen könnten, wird überprüft, ob eventuell auch Schüler/innen am Level 10 oder sogar in der "6th Form" aufgenommen und unterrichtet werden können. Die Planung für 2018 wird aus diesen Gründen etwas später als sonst anlaufen, es ändert sich strukturell jedoch nichts!

 

MYRIADWORX wird ab sofort die Kooperation mit NSTS, einer der besten Sprachschulen Maltas, intensivieren. Bereits bei kommenden Informationsrunden an diversen Gymnasien sowie an anderen Schulen wird auf das Angebot von Englisch-Feriensprachkursen in Malta hingewiesen. Unabhängig von persönlichen Beratungsgesprächen zu den genannten Anlässen werden sämtliche relevanten Informationen über diese Seite ehältlich sein. Erstanfragen können auch über das Formular "Vorläufige Anmeldung" gestellt werden. 

 

Die Vorbereitung auf einen Sprachschulen-Aufenthalt wird in persönlichen Gesprächen ähnlich intensiv und mit fürsorglicher Gewissenhaftigkeit stattfinden wie für einen Langzeitaufenthalt!

 

 

ZEITUNGSARTIKEL:

http://www.ksta.de/region/rhein-erft/huerth/auslandsjahr-auf-malta-huerther-versicherungskaufmann-organisiert-schueleraustaeusche-25605730

(erhalten über die Deutsch Maltesische Gesellschaft / DMG)

 

 

 

Termine

 

17.12.2017                                           Rückreise Jahrgang 2017

Januar  ''18                                           Abschluss der Erst- und Folgegespräche mit Kandidatinnen für 2018/19

Februar '18                                           Definitive College - Anmeldungen für 2018/19  

 

Das Programm 2018

 

 

Zeitrahmen / Termine:

  • Anreise in Malta                                         16.09.2018 (Schulbeginn 24.09.18, Level 12 ca. 27.09.18) 

  • Rückreise aus Malta                                   16.12.2018   

  • Formelle Anmeldung bei der Schule              ca. Anfang Mai, Level 12 spätestens Ende Juni 2018

 

Privatschule:

  • St. Martin’s College (SMC) in Swatar, nahe Birkirkara, Teilnahme am schulgeldpflichtigen Regelunterricht (Montag - Freitag von 8.20h bis 15.00h) des „Autumn Term" in „Level 10, 11, oder 12", Keine Teilnahme an Examina, nur "Tests" werden mitgeschrieben.

  • Schulfächer sind teilweise individuell wählbar (hierzu werden Empfehlungen gegeben), Pflichtfächer sind u.A. Englisch und Mathematik (nicht Level 12).

  • SMC stellt am Ende eine Bescheinigung und Beurteilung (Zertifikat) aus.

  • Schuluniform in Level 10 / 11 (nur „Sport-Ausstattung") und Transport zwischen Unterbringungsort und College werden vor Ort organisiert und bezahlt.  

  • Stufenleiter, Klassen- und Beratungslehrer sowie ggf. ausgesuchte einheimische Mitschüler als Orientierungshilfe in den ersten Schultagen fördern den Integrationsprozesses am College.

  • Hinweis: Am College wird die Begrenzung zugelassener ausländischer Schüler/innen vor allem von der gesetzlich vorgeschriebenen Maximalauslastung von 26 Schülern pro Klasse abhängig gemacht. Darüber hinaus wird von deutschen Eltern gelegentlich gewünscht, den größtmöglichen Lernerfolg nicht dadurch zu gefährden, dass mehr als ein deutsch-sprachiger Schüler in einer Klasse unterrichtet wird. Dies berücksichtigend, ist mit SMC bei z.B. fünf Klassen eine maximale "deutsche" Kapazität in eben dieser Höhe pro Level vereinbart. Eine höhere Teilnehmerzahl an dem Projekt kann nur dann zustande kommen, wenn zum Einen die maximale Klassenstärke des Level 10 oder 11 am SMC dies zulässt und gleichzeitig das Einverständnis von Elternseite vorliegt, einen zweiten deutschsprachigen Schüler in der Klasse zu akzeptieren. Die Level 10 und 11 am College sind meist vier- oder fünfzügig (Level 11 in 2018 ausnahmsweise nur dreizügig!). In Level 12 gibt es keine Klassenverbände, sondern nur Kurse (ähnlich der deutschen Q1 - Stufe).

 

Gastfamilien:

  • sind "handverlesen", z.T. offiziell als „Schülerherbergseltern" registriert bzw. lizensiert und entsprechend erfahren mit der Unterbringung auch jüngerer ausländischer Schüler.

  • Mögliche Orte der Unterbringung sind Birkirkara, Gzira, St. Julian's Village oder Mosta.

  • Die Leistungen der Gastfamilien umfassen: 

    • Flughafen - Transfer bei An- und Abreise

    • Unterbringung im Einzelzimmer mit Vollpension, (Lunchpaket incl. Getränk) plus Nebenleistungen wie z.B.

    • Begleitung zur Beschaffung der Schulkleidung (außer Level 12) als gemeinsamer Ausflug im Rahmen der Eingewöhnungsphase etc

Kosten:

  • der Package-Preis (incl. Flüge) wird für drei Monate - je nach Teilnehmerzahl - zwischen 5.000 EUR und 5.200 EUR liegen, die „Gesamtkosten" sind vor allem abhängig von der Höhe des Taschengeldes.

  • der Preis für einen länger als drei Monate dauernden Aufenthalt muss jeweils individuell erfragt werden.

  • Taschengeld ist individuell festzusetzen. Eine Empfehlung aus bisheriger Erfahrung ist unverbindlich (ca. 150-200 EUR monatlich?).

Voraussetzungen:

  • die Auswahl der Schüler/innen erfolgt, falls notwendig, durch Zusammenwirken mit der Heimatschule.

  • wichtiges Kriterium ist die ausreichende Beherrschung der Englischen Sprache, um eine erfolgreiche Verständigung in Schule und Familie zu gewährleisten.

  • zusätzliche Parameter schließen den Gesundheitsstatus und die charakterliche Eignung des Bewerbers ein. 

Leistungen / Organisation:

  • Intensive persönliche Betreuung und Vorbereitung im Vorfeld des Aufenthaltes durch mehrere ausführliche Gesprächsrunden. Nach der Informationsveranstaltung an der Schule wird zunächst um eine Bewerbung mittels Selbstporträt gebeten. Nach Prüfung der so genannten "Vorläufigen Anmeldung" werden die Familien und die Kandidaten zwecks Kennenlernen besucht und die wichtigsten Fragen erörtert. Wenn beiderseits die Entscheidung "pro Malta" getroffen wird, folgen weitere notwendige organisatorische Schritte.  

  • Individuelle Ausarbeitung des Stundenplans in enger persönlicher Kooperation mit dem Leiter der Senior School in Malta.

  • Sorgfältige Auswahl der Gastfamilien und enge fürsorgliche Begleitung durch diese während des Aufenthaltes. Mit allen Gastfamilien bestehen intensive persönliche Kontakte; regelmäßige Besuche und Gespräche zur Qualitätssicherung finden statt.

Sonstiges:

  • Der Abschluss besonderer Versicherungen ist nicht erforderlich, allerdings sollte der bevorstehende Auslandsaufenthalt sowohl bei der Krankenversicherung/ -kasse gemeldet werden als auch bei der Haftpflichtversicherung (Deckung besteht im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung der Eltern). Je nach individuellem Bedarf kann natürlich eine Reisegepäckversicherung abgeschlossen werden oder auch eine persönliche Unfallversicherung. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung entfällt, da der Aufenthalt nicht über eine Reiseorganisation zustande kommt.
  • Ob und inwieweit bei einem kurzfristigen, unvermeidlichen Rücktritt von deutscher Seite bereits geleistete Zahlungen erstattet werden können, muss im Einzelfall geprüft werden. Für durch den Vermittler an Gastfamilien in Malta geleistete Teil- oder Vorauszahlungen besteht kein Rückzahlungsanspruch.   
  • Der verfügbare Zeitrahmen für Freizeitaktivitäten ist allein wegen der Schulzeiten (bis 15.00 h plus Transport nach Hause sowie Hausaufgaben) etwas begrenzt. Auch in Malta wird es im Herbst früher dunkel (identische Zeitzone), so dass Outdoor – Aktivitäten sich hauptsächlich auf das Wochenende konzentrieren. Baden ist im Prinzip bis Ende Oktober im Meer möglich, Sonnenbaden sicher länger! Sightseeing ist in Malta das ganze Jahr über beliebt, per Bus oder Schiff, allein, mit Freunden und/oder mit der Gastfamilie. Die Eingewöhnungszeit vor Schulbeginn eignet sich trefflich zum Kennenlernen der Insel.
  • jegliches touristisches und/oder sportliches Rahmenprogramm muss individuell geplant, durchgeführt und bezahlt werden (Hilfe/Tips durch Vermittler und Gastfamilie).
  • jedwede Haftung durch den Vermittler des Aufenthaltes in Malta ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

                       Bei Interesse bitte "Vorläufige Anmeldung / Selbstporträt" baldigst,                        spätestens bis zum 15. November 2018 für 2019 ausgefüllt zurück senden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
MYRIADWORX Consulting Herr Jürgen Wissing Raufteschstraße 19 D-50354 Hürth © Jürgen Wissing